Mehr als 75.000 Mitglieder in fünf Heilmittelverbänden
– hier alle auf einen Blick.

 

 

 

Deutscher Verband der Ergotherapeuten e. V. | DVE

Der Deutsche Verband der Ergotherapeuten (DVE) e.V. ist die maßgebliche Interessenvertretung der Ergotherapeuten. Mit über 12.000 Mitgliedern hat der DVE das Gewicht, um politisch etwas auszurichten – dank seiner Stärke und Kompetenz ist Existenz- und Zukunftssicherung möglich. Der DVE bietet seinen Mitgliedern – Auszubildenden, Angestellten oder Selbstständigen – individuelle Beratung und einen umfangreichen Service. Mehr finden Sie unter www.dve.info.

 

 

 

Bundesverband selbständiger Physiotherapeuten – IFK e. V.

Der IFK ist die erste Anlaufstelle speziell für selbstständige Physiotherapeuten und bietet seinen Mitgliedern ein vielfältiges Servicepaket und individuelle persönliche Beratung – von Existenzgründung und Zulassung über umfangreiche Info-Materialien für den Praxisalltag bis hin zu exklusiven Innovationsprojekten. Gegenüber Politik, Krankenkassen und anderen Institutionen im Gesundheitswesen setzt er sich für die Interessen selbstständiger Physiotherapeuten ein, allen voran eine bessere Vergütung und mehr Autonomie. Mehr finden Sie unter www.ifk.de.

 

 

 

Deutscher Verband für Physiotherapie (ZVK) e.V

Der Deutsche Verband für Physiotherapie (ZVK) e.V. bildet seit 1949 die Dachorganisation für die in 12 Landesverbänden organisierten rund 28.000 Mitgliedern. Der Verband vertritt die berufspolitischen und fachlichen Interessen der freiberuflichen und angestellten Physiotherapeuten, der Schüler und Studierenden auf Bundesebene. Er ist der einzige deutsche Berufsverband für Physiotherapeuten, der im Weltverband der Physiotherapeuten (WCPT) Sitz und Stimme hat. Alle Informationen über die regionalen und bundesweiten Aktivitäten sowie den Aufbau des Verbandes gibt es im Internet unter www.physio-deutschland.de.

 

Deutscher Verband für Podologie (ZFD) e.V.

Der Deutsche Verband für Podologie (ZFD) e.V. blickt auf eine 60-jährige Verbandsgeschichte zurück und ist heute mit ca. 5.000 Mitgliedern in zwölf Landesverbänden die größte und maßgeblichste Berufsorganisation der Podologen in Deutschland. Der Verband vertritt die Interessen seiner Mitglieder gegenüber der Politik, Behörden, Krankenkassen und weiteren Partnern des Gesundheitswesens. Er stärkt die Podologie in der Öffentlichkeit und verfolgt konsequent das Ziel, den Berufsstand sowie die Aus- und Fortbildung weiterzuentwickeln. Mehr erfahren Sie unter www.podo-deutschland.de.

 

 

Verband Physikalische Therapie – Vereinigung für die physiotherapeutischen Berufe (VPT) e. V.

Der VPT gehört seit 69 Jahren mit ca. 20.000 Mitgliedern zu den führenden physiotherapeutischen Berufsverbänden in Deutschland. Er ist der einzige Berufsverband, der alle physiotherapeutischen Berufe aufnimmt und somit die fachliche Interdisziplinarität gewährleistet. Ob Praxisbetreiber, Angestellter, Freiberufler, Student, Schüler oder Praktikant – der Verband vertritt die Interessen aller Physiotherapeuten/innen und Masseure/innen und medizinischen Bademeister/innen. In 13 Landesgruppen bietet der VPT seinen Mitgliedern jederzeit wohnortnah individuelle den Beruf betreffende juristische, organisatorische und strategische Unterstützung. Mehr zum VPT finden Sie unter www.vpt.de.